Ökumenische Haftungsgemeinschaft

„Wir sind eine ökumenische Haftungsgemeinschaft“. Damit beschrieb Generalvikar Andreas Sturm die Tatsache, dass die Sorgen, Probleme und Skandale um die katholische Kirche „auch den Evangelischen angelastet werden“ und nicht nur uns Katholiken. Eingeladen hatte den Gast aus dem Bistum Speyer der Evangelische Bund Hessen zum Johannisempfang, der in diesem Jahr als Zoom-Konferenz stattfand. weiterlesen…

Wenn Luther nicht so krank gewesen wäre (5)

Wenn Luther nicht so krank gewesen wäre, dann wäre manches in der Reformation anders verlaufen. Die zahlreichen Krankheiten die den Reformator plagten, haben ihn oft unleidlich und hart gemacht. Gut vorstellbar, dass Luther bei besserer Gesundheit freundlicher und kompromissbereiter gewesen wäre. Oder war es gerade seine harte Linie, die der Reformation zum Sieg verholfen hat? weiterlesen…

Die Goldenen Zwanziger

20 Persönlichkeiten aus Kunst, Gesellschaft und Kirche haben für uns einen Blick zurück geworfen, und werfen dabei erhellende Schlaglichter auf unsere Gegenwart. Darunter sind schrille und nüchterne, bunte und graue Seiten einer 100 Jahre entfernten Welt. Und zwischendurch wird immer wieder Karl Barths spezifischer Blick auf die damalige Welt eingeflochten und versucht, seine Aussagen für unsere Zeit fruchtbar zu machen. weiterlesen…

digitaler Dämmerschoppen #aufgetischt

#aufgetischt, so heißt das neue Gesprächsformat der drei südlichen Landesverbände des Evangelischen Bundes. Zeitgemäß gibt es den „digitalen Dämmerschoppen“ digital per Zoom, 1x pro Monat, immer am zweiten Donnerstag, ab 20 Uhr und zu einem aktuellen Thema. Das neue Gesprächsformat ergänzt den #ebstammtisch aus Hessen, der alle zwei Monate, jeweils am letzten Mittwoch zusammenkommt. weiterlesen…

Wenn Tetzel nicht gewesen wäre … (3)

Ohne den Verkauf von Ablassbriefen von Tetzel hätte es Luthers 95 Thesen über Ablass und Gnade vermutlich nicht gegeben. Was hätte der kleine Mönch schreiben sollen – ohne einen solchen klaren Gegner? Luthers Lehre von der Gnade Gottes und der Gerechtigkeit aus Glauben wäre nicht populär geworden, ja die Reformation hätte vielleicht gar nicht stattgefunden. weiterlesen…