Katholische Kirche am „toten Punkt“

aktuell am 14. Juli 2021

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx beschrieb in seinem nicht angenommenen Rücktrittsgesuch an den Papst die aktuelle Situation seiner katholische Kirche drastisch mit den Worten: „Wir sind – so mein Eindruck – an einem gewissen „toten Punkt“. Eine drastische und schonungslose Formulierung, die heftige Reaktionen hervorgerufen hat. Zustimmung bei den einen: „Endlich jemand, der in aller Deutlichkeit sagt: Es kann und darf kein „Weiter so“ geben. Widerspruch bei den anderen. Lies das Essay von Pfarrer Martin Braeuer DD, Catholica-Referent des Konfessionskundlichen Instituts Bensheim über Kardinal Marx vom Erzbistum München und Freising. Hier der Link:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.