Begegnung junger Geistlicher

Der Evangelische Bund Hessen hat gemeinsam mit der Evangelischen Akademie Frankfurt junge Geistliche aus den drei Weltreligionen Christentum, Islam und Judentum am 10. April 2019 eingeladen. Mit dieser bisher einmaligen Veranstaltung will der Evangelische Bund das gegenseitige Verständnis und die Toleranz junger Geistlicher der drei monotheistischen Religionen fördern.

In einem theologischen Science Slam
präsentierten junge Wissenschaftler ihre aktuelle theologische Forschung – intelligent, unterhaltsam, anregend: Sherlock Holmes und das Neue Testament, wie man in der Alten Kirche Verfolger identifizierte, von der Gefährlichkeit lesender und schreibender Frauen, das erste Buch Mose als Krimi. Der Saal war voll, das Publikum begeistert.

 

Luther und Europaluther_thesenanschlag_150
Exklusiv und kostenfrei bietet der Evangelische Bund Hessen die Ausstellung „Luther und Europa“ Dekanaten und Kirchengemeinden zur Ausleihe an. Entwickelt hat die umfangreiche Ausstellung das Hessische Staatsarchiv anlässlich des Reformationsjubiläums 2017. Eine umfangreiche Onlinepräsentation ergänzt die Ausstellung und eignet sich auch für den Unterricht.

Gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung
informieren wir Sie, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen. Auch möchten wir gerne Ihre Zustimmung einholen, in Zukunft verstärkt auf digitalem Weg Post vom Evangelischen Bund Hessen zu bekommen. Ihre Daten werden ausschließlich für interne Zwecke und zur persönlichen Weitergabe von Informationen gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Ansprechpartner

Matthias Ullrich
Vorsitzender des Evangelischen Bundes Hessen

Telefon

06251.8433.13